Dipl.-Kfm. Oehlschläger Steuerberatung
Dipl.-Kfm. OehlschlägerSteuerberatung

Niederlande: Neues Doppelbesteuerungsabkommen

Zum 1.1.2016 ist ein neues Doppelbesteuerungsabkommen zwischen Deutschland und den Niederlanden in Kraft getreten. 

 

Das neue Abkommen wirkt sich auf die Besteuerung der Alterseinkünfte aus: Wenn Sie in den Niederlanden wohnen, besteuert Deutschland diese nur, wenn deren Brutto-Summe mehr als 15.000 EUR beträgt. Die Alterseinkünfte sind gleichzeitig in den Niederlanden steuerpflichtig, jedoch wird die deutsche Steuer (ganz oder teilweise) angerechnet, um eine doppelte Besteuerung zu vermeiden. Die Altersreinkünfte - ausgenommen die Sozialversicherungsrenten - gelten allerdings nur dann als aus Deutschland bezogen, wenn sie in Deutschland steuerlich gefördert wurden.

 

Wenn die Besteuerung in Deutschland gegenüber den Niederlanden für Sie günstiger ist, können Sie für das Jahr 2016 noch wählen, ob das neue oder das alte Doppelbesteuerungsabkommen bei Ihnen angewendet werden soll.

 

Wir erstellen die deutschen Einkommensteuererklärungen unter Berücksichtigung aller Wahlrechte und Begünstigungen. Vereinbaren Sie einen Termin mit uns.  >>>

Steuerberatung: Steuerinländer mit Auslandsbeziehungen, Steuerausländer mit Inlandsbeziehungen Zur Terminvereinbarung ...

Dipl.-Kfm. Jochen Oehlschläger
Steuerberater

Fachberater für Internationales Steuerrecht


Willy-Brandt-Allee 10
65197 Wiesbaden (Europaviertel)

 

Telefon: +49 (611) 204 6694

Telefax: +49 (611) 204 6695

stb@jochen-oehlschlaeger.de

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebookseite:

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Dipl.-Kfm. Oehlschläger Steuerberatung